Unser Team

Hallo, da sind wir… Unser motiviertes Team versteht sich auf Gastfreundschaft, denn hier zählt der Mensch: Wir betreuen unsere Gäste individuell und gehen auf Ihre Wünsche ein. Herzlich willkommen auf der Finsinger Alm, und lassen Sie uns vorstellen:

Ich, BIRGIT, die Chefin

Nach einer Ausbildung zur Köchin in einem ****Hotel auf Helgoland sammelte ich deutschlandweit Erfahrung und Ideen, bis ich zuletzt mit meiner „Speisekammer“ in Parsdorf erfolgreich war. Hier erhielt ich dann das attraktive Angebot, mich zu vergrößern, was gleichzeitig meine größte Herausforderung wurde – die Finsinger Alm.
Seitdem bin ich jeden Tag mit viel Herzblut dabei und verwirkliche mit Begeisterung (und meinem Team) meine Ideen und Visionen. Lasst euch überraschen, was wir auf da Alm noch so alles vorhaben.


IRENE

Sie unterstützt mich professionell in der Küche. Ihre Ideen, gleichermaßen wir ihre urbayrischen Wurzeln, lassen uns immer wieder gemeinsam neue Kreationen zaubern. Ihr Motto: „Wir kochen gut, wir kochen reichlich – wir kochen einfach unvergleichlich“. Probiert’s selbst. Ein Riesenspaß, mit ihr zusammen zu arbeiten.


RENE

Unser Alleskönner. Geht Allen und Allem ohne Murren und Knurren zur Hand. Ob an der Schänke oder im Service. Ob in der Ausschankhütte, am Grill oder sogar in der Küche. Selbst als Gärtner, Hausmeister, Bühnenbauer und Bulldogfahrer macht er eine gute Figur. Wohl der Einzige unter uns, der einen Anhänger geräuschlos und ohne Kollateralschäden rückwärts einparken kann. Der Mann für alle Fälle eben… Den geben wir nie mehr her. Schön, dass es Dich gibt, Rene.


SUSI

So gehört sich das auf da Alm  -  immer in da feschen Lederhosn auf dem Weg an die Tische. Der Gast merkt es sofort: Sie fühlt sich wohl in ihrem Job.  Ein flotter Spruch hier, eine kompetente Empfehlung dort. Ihre “Lust auf Alm” kommt ihr  – und damit auch Ihnen -   zu Gute. Ein Herzerl, das nicht mehr wegzudenken ist aus unserem Team.


ALEX

Unser Bäsa Deifi. Der Mann für alle (Not-)Fälle. Er springt ein, wenn er gebraucht wird. Küche, Service oder Schänke  -  er macht überall eine gute Figur. Professionell und erfahren, aber auch mit Herz, Leidenschaft und einer lockeren, bösen Zunge ist er dabei. Und seine Spezialaufgabe ist die Pflege des heimischen Dialektes und der bayerischen Sprachkultur für die Zugroasten. Bei einem Dienst zusammen mit Sven und Ben spricht man hier auch schonmal von Erlebnisgastronomie.


SVEN

Unser Großer. Unser Wirbelwind. Eigentlich als Bedienung eingestellt, um Sie rundum zu verwöhnen. Doch man ist geneigt zu glauben, dass sein Fokus auf Allem liegt. Immer schnell dabei, wenn der Aschenbecher voll ist. Immer mit Papierrolle und Putzmittel ausgestattet. Das Messer fällt runter? Schon ist eine Neue da… Die Thekenkraft hat viel zu tun? Schon schenkt er eure Getränke selbst ein… Ein echtes Vorbild. Und im Service ein Meister seines Faches. Schnell, kompetent, professionell. Unser ganz persönlicher Superman.


BEN

Mit Sven und Alex bildet er unser Lederhosn Almtrio. Zunächst an der Biergartenhütte eingesetzt, erkannten wir schnell seine Fähigkeiten im Service. Jetzt hat er sein Zuhause auch im Dienst am Gast gefunden. Stets mit einem Lächeln auf den Lippen und immer mit dem Blick fürs Wesentliche. Eine kompetente Verstärkung für unser Team. Und allen Grattlern sei gesagt: Obacht, er ist unser Batman.


SASKIA

Eine freche Berliner Schnauze mitten in Bayern. Sie weiss sich durchzusetzen in unserer Almküche. Stets ein dreister Spruch auf den Lippen rockt sie mit Irene und mir die Küche. Ein Heidenspaß, mit ihr zusammen zu arbeiten. Fleissig, motiviert, schnell und mit Leidenschaft verschafft sie so manchem Gast den einen oder anderen Schmackofatz. Ohne sie wär’ alles doof.


LISA

Ganz neu dabei und schon eine Vielzahl an Fans unter unseren Gästen gewonnen. Sie serviert sich mit Hingabe und Liebe am Job in die Herzen unserer Gäste. Das nennen wir mal gelungene Integration. Und gar nicht auf den Mund gefallen. Also Obacht, immer schön brav sein zu ihr. Sie gibt das alles mit perfektem Service und einem ehrlichen Lächeln zurück. Freut euch drauf.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch…

Abschließend ein paar Worte in eigener Sache:
Seid immer nett zu unseren Mitarbeitern, denn es ist schwerer, neues Personal, als neue Gäste zu bekommen!